Kaminlüfter für leise und effektive Warmluftverteilung

Kaminlüfter sind in der Lage, die warme Luft (bis zu 150 Grad), von Kaminen in mehrere Räume zu übertragen. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Radialventilatoren besteht in der Positionierung des Laufrades das sich ausserhalb des Luftstromes befindet und somit Fördermitteltemperaturen bis +150°C möglich sind.
 

 

   

Nebensstehende Skizze zeigt, wie mit einem Kaminlüfter die Wärme im Haus verteilt wird.

 

 

 

Der Kaminlüfter wird ausserhalb des Raumes installiert und saugt die Luft durch den Pelletofen.

Weil die Warmluftgebläse im Pelletofen nur noch Standby-Funktion haben, sind die Betriebsgeräusche angenehm leise.

Noch mehr Info: HIER klicken
  • Mit dem eingebauten Thermostat schaltet der Lüfter, entsprechend der von Ihnen, an einem Drehrädchen, eingestellten Temparatur von 0 bis 90 Grad, automtaisch ein und aus.
  • Strömungsgeräusche im Pelletofen werden minimiert mit einem zusätzlichen Trafo der die Gebläsedrehzahl reduziert.
  • Warmluftkanäle unbedingt gedämmt ausführen, damit die Wärme auch am gewünschten Ort ankommt.
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)